Geschätzte Gratkornerinnen,

geschätzte Gratkorner!

 

Der Sommer hat uns erreicht und die erste Hälfte des Jahres 2022 gehört bereits der Vergangenheit an. Es beginnen für unsere Jüngsten die Ferien. Trotz all der negativen Entwicklungen, die gerade unser Leben stark prägen, hoffe ich, dass die Kinder unbeschwert ihre Ferien genießen können.

Gerade in dieser herausfordernden Zeit, in der viele Menschen durch die Pandemie und die Folgen des Ukraine-Krieges verunsichert sind, bringen solche Nachrichten wie der unlängst erfolgte Spatenstich der NXP Gratkorn und die damit verbundenen rund 300 neuen Arbeitsplätze Zuversicht und Hoffnung.

650 Gratkorner NXP Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 45 Ländern vollbringen im Hochtechnologiebereich großartige Leistungen. Mit dem Spatenstich zu einem 12 Millionen-Projekt ist der NXP-Standort Gratkorn dauerhaft gesichert. Mehr noch, es entstehen 300 neue Arbeitsplätze. Nicht nur für Gratkorn, auch für die Steiermark als Forschungs- und Hochtechnologiestandort ein unglaublich positives Signal. Die Kommunikation zwischen NXP und der Gemeinde funktioniert hervorragend. Nur so sind derartige Erfolge auch möglich und die Firma fühlt sich in Gratkorn sichtlich wohl. Auch aus der Sappi werden gute Wirtschaftsdaten gemeldet, auch wenn hier die Sorge um die Gasversorgung täglich größer wird.

Mehr als zwei Jahre hatte uns Corona fest im Griff. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass einhergehend mit den Lockerungen der Maßnahmen auch wieder Veranstaltungen in unserer Gemeinde stattfinden konnten. So hatten wir das Glück, einige größere Veranstaltungen im Rahmen des 100-Jahre-Jubiläums in den vergangenen Monaten durchführen zu können. Ich konnte feststellen, wie gut uns allen das soziale Miteinander wieder tut.

Ich freute mich besonders über die vielen neuen Gesichter, die ich beim Familienfest im Gemeindepark traf. Da diese Veranstaltung so gut bei unserer Bevölkerung angekommen ist, haben wir beschlossen, das Familienfest im nächsten Jahr zu wiederholen.

Die kulturellen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem 100-Jahr-Jubiläum gehen weiter und im Sommer erwarten Sie noch einige Konzerte und Feste. Ich hoffe, die Eine oder den Anderen, bei diesen Veranstaltungen persönlich begrüßen zu dürfen.

Auch abseits von Veranstaltungen ist viel in den vergangenen Monaten in Gratkorn geschehen. Es macht mich stolz, dass wir als kinder- und familienfreundliche Gemeinde unsere Angebote für Familien ausbauen konnten. In dieser Hinsicht fanden viele Workshops, Lerntreffs und Beratungen für Familien, Erziehungsberechtigte, Kinder und Jugendliche statt. Es ist uns außerdem gelungen, für die Sommerferien ein gutes Betreuungsangebot für unsere Kinder auf die Beine zu stellen, um Eltern in der Kinderbetreuung zu unterstützen.

Wie Sie bemerkt haben, haben wir auch der Gemeindezeitung mit meinem Amtsantritt ein neues Layout verpasst und einen neuen Namen gegeben. Das Ziel dieser Veränderung war, die Gemeindezeitung noch übersichtlicher und lesbarer zu machen. Der neue Titel soll alle Teile der Gesellschaft und alle Bereiche unserer Marktgemeinde widerspiegeln. Unsere Gemeindebürgerinnen und -bürger werden dadurch umfassend über alle aktuellen Geschehnisse in Gratkorn informiert.

Für viele von uns steht nun der wohlverdiente Urlaub bevor und unsere Kinder freuen sich auf die Ferien. Auch wenn die Corona-Pandemie noch nicht vorbei ist, sollten wir die aktuelle „Normalität“ in unserem geschäftlichen und privaten Leben genießen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen wunderschönen Sommer, allen Eltern erholsamen Urlaub und den Kindern erlebnisreiche Ferien und einen schönen, sicheren Start ins neue Schul- und Kindergartenjahr!

 

 

Ihr Michael Feldgrill