Geschätzte Gratkornerinnen,

geschätzte Gratkorner!

 

Nachdem Bürgermeister Helmut Weber mit Ende März sein Amt zurücklegte, wurde ich in der Gemeinderatssitzung vom 7. April als Nachfolger gewählt. Damit hat für mich persönlich eine sehr interessante und fordernde Zeit begonnen.

 

Bürgermeister von Gratkorn zu sein, ist eine wunderschöne aber zugleich sehr herausfordernde Aufgabe. Ich werde mich den Herausforderungen, die dieses Amt stellt, mit größtem Respekt widmen. Ich freue mich sehr über die vielen positiven Rückmeldungen anlässlich meiner Wahl und verspreche, mich für die Anliegen unserer Bürgerinnen und Bürger einzusetzen.

 

Das Amt des Bürgermeisters ist nicht nur ein ehrenvolles Amt, es ist vor allem ein verantwortungsvolles Amt. Egal ob Bürgermeister, Vorstandsmitglied, Gemeinderätin oder Gemeinderat, wir dürfen unsere Funktionen nicht als Adelstitel verstehen, sondern als klaren Arbeitsauftrag! Als Arbeitsauftrag für unsere Gratkornerinnen und Gratkorner, die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen und die bestmöglichen Ideen umzusetzen.

 

Dabei werden wir oft nicht einer Meinung sein, und das ist gut so. Wir werden oft diskutieren vielleicht sogar heftig – das ist auch kein Problem. Aber wir sollten niemals unter die sogenannte „Gürtellinie“ schlagen und auch nach hitzigen Debatten immer in der Lage sein, gerade in schwierigen Situationen gemeinsam Seite an Seite stehen zu können.

Denn gerade in Zeiten wie diesen – Stichwort „Ukraine-Krieg“ – ist unsere Demokratie und die Möglichkeit, seine Meinung frei zu äußern, wichtiger denn je. 

Liebe Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger, in den kommenden Jahren haben wir vieles vor: Im Zuge der Gemeindeentwicklung erstellten Gemeinderat Michael Schuster und ich in Zusammenarbeit mit allen Fraktionen ein neues gemeinsames Leitbild für Gratkorn. Dieses gemeinsame Leitbild und die Bekennung zur LEADER-Region waren die wichtigsten Themen bei der letzten Gemeinderatssitzung am 21. April. Es freut mich sehr, dass die Entscheidung des Gemeinderates zu beiden Themen positiv gefallen ist. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang ist, dass der Beschluss zu den ausgearbeiteten Vorhaben im Rahmen des neuen Leitbildes einstimmig gefasst wurde.

Auch kulturell hat Gratkorn auch in den kommenden Monaten einiges zu bieten: Im Rahmen des 100-Jahr-Jubiläums als Marktgemeinde wird es in Gratkorn zahlreiche Veranstaltungen – von Konzerten, Vernissagen über Krimilesungen und Vorträgen bis hin zum Frühschoppen und der Festsitzung – geben. Ich hoffe, viele von Ihnen auf diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Ich schätze es sehr, dass ich Ihr Bürgermeister sein darf und freue mich sehr auf die bevorstehenden Aufgaben und Herausforderungen, auf die Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Gemeinderat und auf den direkten, persönlichen Austausch mit Ihnen.

 

Ihr Michael Feldgrill